AUDEA

Print Friendly, PDF & Email

…bietet Ausgewogene Unterstützung Durch Einfühlende Begleitung im Alltag
für Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen und ihre Angehörigen.

AUDEA ist ein anerkanntes Betreuungs- und Entlastungsangebot nach §45a-c SGB XI
und gehört zu den Angeboten zur Unterstützung im Alltag (AZUA).

Was wir für Sie leisten können

Wir beraten, entlasten und begleiten Sie in schwierigen Lebenssituationen, in denen Sie Unterstützung und Hilfe benötigen, unabhängig davon ob Sie allein leben oder von pflegenden Angehörigen betreut werden.
Unser Team von AUDEA ist für Sie da, zur Unterstützung im Haushalt, beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen und vielem mehr.
Selbstverständlich werden alle Ihre Belange vertraulich behandelt – wir unterliegen der Schweigepflicht.

…auch Freizeitgestaltung

Wenn Sie Abwechslung in Ihren Alltag bringen möchten, fahren wir mit Ihnen zu Angehörigen oder Bekannten, wir begleiten Sie ins Theater oder ins Restaurant oder wir bleiben einfach zum Kaffeeklatsch bei Ihnen zu Hause.
Wenn Sie niemanden haben mit dem Sie Ihre Nöte und Zweifel oder auch ihre Freude teilen können, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen, wir finden für Sie den Menschen, mit dem Sie das können und der Ihnen zur Seite steht.

Was wir nicht dürfen

Körperliche und medizinische Pflege – die muss von examinierten Pflegekräften übernommen werden.

Finanzierung der Entlastungsleistung

Sie müssen unsere Unterstützung nicht selbst aus eigener Tasche bezahlen.
Zur Finanzierung stehen Ihnen über die Pflegeversicherung verschiedene Beträge zur Verfügung:

  • bis zu 125 € pro Monat über den Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI
  • die Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI 
  • aus der Kurzzeitpflege bis zu 50% des Zusatzbetrages nach § 42 SGB XI
  • bis zu 40% der nicht verbrauchten Pflegesachleistung nach § 38 SGB XI
    nach Aufbrauchen des Entlastungsbetrages und Sicherung der Grundpflege ab Pflegegrad 2
Was wir für pflegende Angehörige tun können

Wir beraten Sie bei allen Fragen zur häuslichen Pflege und unterstützen Sie, wenn Sie eine stundenweise Auszeit brauchen. Sie können die Zeit nutzen für alles was Sie unbedingt erledigen müssen oder was Ihnen Freude bereitet. Die Person, die Sie über uns kennen und schätzen gelernt haben, wird Ihnen die Sorge um Ihren zu Hause bleibenden Angehörigen nehmen.

Um die häusliche Pflegesituation für sich selbst zu erleichtern, können Sie auch an unserem Basiskurs zur Begleitung von Menschen mit psychischen, körperlichen und geistigen Einschränkungen (z.B. Demenz) teilnehmen. Gegenseitiges Verständnis oder verstehen was eine kranke Person beschäftigt, hilft den Alltag zu erleichtern.

Sie erreichen Gabi Kleinschmidt unter der Rufnummer 05571 – 7893, oder
Annette Hartmann unter der Rufnummer 05551 – 915833

Wir kommen auch gern zu einem kostenlosen Beratungsgespräch zu Ihnen nach Hause.

Freiwillige Mitarbeit bei AUDEA

Sie möchten sich sozial engagieren? Wir zeigen Ihnen, wie Sie pflegebedürftige Menschen im täglichen Leben begleiten und unterstützen können, wie Sie mit Ihnen Sorgen und Freude teilen und bei schwierigen Tätigkeiten helfen – mit Ausgewogener Unterstützung Durch Einfühlende Begleitung im Alltag.
Wichtig sind Vertrauenswürdigkeit, Verschwiegenheit, Ehrlichkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit, weil die Menschen die Sie betreuen auf Sie angewiesen sind.

Aufwandsentschädigung

Begleitende erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung nach dem Pflegeleistungs-Ergänzungsgesetz. Für diese Aufwandsentschädigung gelten die Regelungen für die sogenannte „Übungsleiterpauschale“ (§ 3 Nr. 26 EstG). Diese Aufwandsentschädigung

  • ist steuerfrei.
  • ist sozialversicherungsfrei.
  • darf nicht auf Leistungen des ALG II, der Hilfe zum Lebensunterhalt oder der Grundsicherung angerechnet werden (bis zu 250 Euro pro Monat), d.h. sie darf nicht als Einkommen im SGB II und im SGB XII bei der Leistungsberechnung berücksichtigt werden.
  • ist kein Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung.

(siehe https://www.bmi.bund.de/DE/themen/heimat-integration/buergerschaftliches-engagement/haeufige-fragen-und-antworten/haeufige-fragen-und-antworten-node.html)

Der AUDEA-Basiskurs…

geht über 40 Stunden, welcher je nach Infektions- und Wetterlage, online oder in der KVHS in Uslar stattfindet. Unsere Basis ist die personzentrierte Begleitung nach Tom Kitwood, worüber Sie im Kurs mehr erfahren.

  • Der Basiskurs zur Begleitung von Menschen mit psychischen, körperlichen und geistigen Einschränkungen findet in der Regel einmal jährlich statt.
  • Interessierte können sich vormerken lassen im Büro des Hospizdienstes in Northeim unter 05551-915833. Dort erhalten sie auch weitere Informationen und die Termine des nächsten AUDEA-Basiskurs sowie einen Fragebogen für die Anmeldung.

Am 02.09.2021 beginnt der nächste Basiskurs zur Begleitung von Menschen mit psychischen, körperlichen und geistigen Einschränkungen. Die weiteren Kurstermine finden Sie hier:

Die Ausbildungthemen
  • Kennenlernen und ausführlichen Informationen über den Basiskurs zur Betreuung von Menschen mit psychischen, körperlichen und geistigen Einschränkungen und Ihre mögliche Tätigkeit bei AUDEA.
  • Sie erfahren viel über altersbedingte Veränderungen und Erkrankungen und die Auswirkungen auf die betroffene Person und ihre Angehörigen.
  • Demenz und psychische Erkrankungen werden erklärt und
  • Therapiekonzepte für Menschen die davon betroffen sind vorgestellt.
  • Wir vermitteln Ihnen wie Sie in unterschiedlichen Situationen Personen die an Demenz oder einer psychischen Erkrankung leiden gut begleiten können.
  • Sie lernen Beschäftigungsmöglichkeiten kennen für Menschen mit Demenz oder anderen Befindlichkeiten.
  • Sie erfahren welche Möglichkeiten der finanziellen und rechtlichen Unterstützung es gibt und erhalten Informationen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.
  • Weitere Themen sind Kommunikationsformen, Depression, Delir, Wahn und Paranoia, Schmerzerkennung, Ernährung, Aktivierung und Betreuung, Aggression und Gewalt.
  • Ein abwechslungsreiches und informatives Programm, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt, erwartet Sie.

Sie sind Interessiert? Rufen Sie Gabi Kleinschmidt an unter der Rufnummer 05571 – 7893, oder
Annette Hartmann unter der Rufnummer 05551 – 915833


Wie Sie uns erreichen

AUDEA – Ambulanter Hospizdienst Leine-Solling
Koordination Annette Hartmann und Gabi Kleinschmidt
Teichstraße 18, 37154 Northeim
Tel. 05551 – 915 833
Fax:  05551 – 2640
E-Mail: Ambulanter-Hospizdienst (a) Leine-Solling.de

>> Gabi Kleinschmidt erreichen Sie unter der Rufnummer 05571 – 7893

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter,
wenn Sie uns nicht persönlich erreichen, wir rufen zeitnah zurück.

Gern können Sie uns auch eine Anfrage über unser Kontaktformular senden.

>Bitte wenden Sie sich bitte direkt an das Palliativnetz Leine-Solling unter 05551-9107338 bei allen Fragen zu palliativ-medizinischer /-pflegerischer Betreuung, Schmerztherapie und Symptomkontrolle sowie zu spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV).<



Teile diese Information